E4 siegt zum Auftakt der Rückrundenvorbereitung

Miroslav

Am Samstag startete die E4 ihre Rückrundenvorbereitung mit einem interessanten Testspiel. Zu Gast waren angereist die D-/E-Juniorinnen des 1. FFC Rheinhessen Ingelheim, die aktuell in der Landesliga spielen. Auf Papier zeichnete sich also eine Partie ab, die weder körperlich noch vom Alter her auf einer Augenhöhe sein wird. Doch die TSG Kicker wussten vor allem spielerisch zu überzeugen. Mit vielen gewonnenen Zweikämpfen, mit viel Laufarbeit mit und gegen den Ball, mit starken Dribbelaktionen und kurzem Flachpassspiel ließen sie zu keiner Zeit Zweifel aufkommen, dass sie heute Herr des Geschehens auf dem Fußballplatz sind. Mit dem Schlusspfiff stand ein deutliches, aber in der Höhe völlig verdientes 9:0 Endergebnis für die E4.

Link zur TSG-Homepage:
http://www.tsg1846bretzenheim.de/e4-siegt-zum-auftakt-der-rueckrundenvorbereitung

 

E4 schließt die Hinrunde erfolgreich ab

Miroslav

Liebe Eltern, liebe Spieler!

In den letzten zwei Punktsspielen der Hinrunde feierte das E4-Team gleich zwei Siege und baute somit seine Siegesserie auf sechs Spiele in Folge aus. Das Team blickt somit insgesamt auf eine erfolgreiche Hinrunde mit einigen spektakulären Spielen zurück. Wenn ich ein Beispiel herauspicken sollte, wäre das sicherlich unser phänomenaler Auswärtssieg beim Ortnachbarn SV Bretzenheim 1912. Nicht nur bei diesem Spiel war die Meinung der Trainer der Gegnermannschaft für die Spielweise unserer E4-Mannsschaft bezeichnend, die nach den Spielen ihre Überraschung nicht mehr verbergen konnten und uns verwundert fragten - "Echt, das ist eure E4!!!“

Ja, so spielt unsere E4-Mannschatt! Darauf kann jeder einzelner Spieler und seine Eltern stolz sein! Denn jeder Spieler hat seine Qualitäten und bringt sie für das Team ein.

Ein Team, das auf dem besten Wege ist, seinen eigenen Spielstil zu entwickeln. Geprägt durch ständige Bewegung auf dem Feld, viel Einsatz- und Laufbereitschaft einerseits und mit einer enormen Charakterstärke und einer unglaublichen Moral andererseits.

Uns Trainern bereitet es große Freude zu sehen, wie sich jeder einzelner Spieler vom Training zu Training mit welch großen Schritten weiterentwickelt und selber an seinen Qualitäten werkelt. Denn ein Pass im richtigen Moment, eine erfolgreiche Finte oder ein toller Torschuss – das alles sind die Qualitäten unserer Spieler auf dem Feld. Wir, Trainer sind nur da, ihnen zu helfen, diese Qualitäten zu verbessern.

Mit einem interessanten Gespräch würden wir unsere Ideen und unsere Bestrebungen für die Rückrunde aufzeigen. Es ereignete sich in einer Halbzeitpause, zwischen dem Trainer und einem Spieler, der in der Startformation defensiv am rechten Flügel aufgestellt wurde. "Trainer, ich will mal auch vorne spielen!" "Junger Mann, hast du nicht gesehen, wie und wo du die ganze Zeit gespielt hast? Den Wirbelsturm auf dem rechten Flügel nicht gemerkt !?! Er machte für die zwei Tore die Hereingaben, er hatte drei starke Aktionen vorne im Sechzehner, die er mit etwas Glück auch zum Tore verwandelt könnte. Er machte auch im Mittelfeld und in der Abwehr seine Räume zu und stellte den Gegner. Und das alles von einem "Abwehrspieler“ ?!?! Wie geht denn dass?“ Die bescheidene Antwort: "Tja, ich weiß es nicht". Die Geburtstunde des neuen Philipp Lahm wurde eingeläutet…

An dieser Stelle möchten wir uns ganz herzlich bei allen Eltern für Eure tatkräftige Unterstützung im Training und bei Spielen bedanken!

Schöne Weihnachtszeit!
Euer Trainerteam.

 

Frohe Weihnachten und ein gesundes Neues Jahr 2017

Miroslav

Liebe Eltern, liebe Spieler!

Es ist wieder Jahresende und Weihnachten steht vor der Tür. Zeit für Erholung, viele familiären Stunden und … für eine kurze Zwischenbilanz unserer Hinrunde und einen Ausblick für das Jahr 2017 (siehe weitere Nachricht)!

Das Trainerteam möchte sich erstmal bei Euch allen ganz herzlich für die uns überreichten Geschenke bedanken! Ein Teil wurde bereits verspeist :-))) Der Rest sollte durch Tauschgeschäft für neue Trainer- und Trainingsutensilien sorgen.

Wir wünschen Euch allen eine erholsame und besinnliche Weihnachtszeit und ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr!

Euer Trainerteam.

 

E4 fährt zwei Siege gegen Mombach ein

Miroslav

In einem verlegten Spiel am vergangenen Mittwoch haben sich die E4 Kicker mit 4:2 gegen die E2 der FVgg Mombach 03 durchgesetzt. Am Samstag gegen die E2-Jungfortunen des FC Fortuna Mombach fiel der Sieg mit 8:2 noch etwas deutlicher aus.

Nass und kalt war es am vergangenen Mittwoch. Nicht gerade optimale Wetterbedingungen für Fußball am späten Nachmittag. Während die E4 draußen beim Aufwärmen war, präparierten sich die spät angereisten Gäste aus der FVgg Mombach 03 noch. Da die Gäste dazu auch noch in Unterzahl erschienen waren, wurde kurzfristig entscheiden, der Fairness halber mit je fünf Feldspielern anzutreten. Für die doppelte Besetzung der E4 an diesem Spieltag ein echter Wermutstropfen. Gegen die groß gewachsenen Mombacher tat sich die E4 am Anfang schwer. Durch den einen Spieler weniger auf dem Feld waren größere Räume zu decken und viel mehr Laufarbeit als sonst zu leisten. Es dauerte eine Weile, bis sich die Jungs an diese Umstellung angepasst haben und die Bälle sauber durch die Reihen flossen, obwohl sich der Gegner robust und ideenreich im Aufbauspiel zeigte. Nach einem Konter kam es zu einem Freistoß für die Mombacher, der unhaltbar zu 1:0 verwandelt wurde. Der nächste sehenswerte Zug war für die TSG, als Bent einen Ball an der Außenlinie gerade noch retten konnte und aus einem unmöglichen Winkel den Ausgleich 1:1 erzielte.
Nach der Pause kam die E4 frischer und konzentrierter. Das 2:1 durch Bent war die logische Konsequenz. In dieser stärksten Phase reihten sich die Torchancen für die TSG Kicker in Minutentakt, „das Runde wollte aber nicht ins Eckige“. Mal stand der Pfosten im Weg, mal war der gegnerische Torwart, der das Unmögliche gehalten hat. So wurden ein halbes Dutzend hochkarätigen Torchancen nicht genutzt, um den Deckel rechtzeitig zu zumachen. Dann kam - so wie oft im Fußball, etwas überraschend der Ausgleich 2:2. Nun schaltete die TSG noch einen Gang höher und wollte unbedingt ihre spielerische Überlegenheit in Tore umwandeln. Nach einem Konter wurde Jonathan im Strafraum gehalten. Bent verwandelte den Elfmeter sicher für die 3:2 Führung. Danach ist ihm einen weiteren Treffer gelungen für den Endstand 4:2. Unterm Strich ein hartes Spiel bei sehr ungemütlichen Witterungsbedingungen, das die TSG-Kicker durch den gemeinsam Mannschaftsgeist und unermüdlichen Einsatz in Abwehr, Mittelfeld und Sturm gemeistert haben.

Kader (Tore): Valentin, Joscha, Theo, Amar, Jonathan, Oliver, Dobromir, Lennart, Roman, Jonas, Philipp, Bent (4)

Wieder zu Hause, wieder gegen Mombach, diesmal gegen die E2 der Fortuna ging es im nächsten Spiel am Samstag weiter. Hier zeigte sich die E4 von Anfang an konzentrierter und treffsicherer. Bereits zu Beginn spielte Dobromir einen perfekten Ball in den Lauf von Jonathan, der gekonnt zur 1:0 Führung traf. Wieder Jonathan ein paar Minuten später und es stand bereits 2:0. Die spielerische Überlegenheit in diesen Minuten für die TSG krönte Dobromir nach einem eroberten Ball und starken Abschluss zum 3:0 Pausenstand.
Im zweiten Durchgang kam das TSG-Team noch dynamischer aus der Kabine. Roman baute direkt nach dem Wiederanpfiff mit einem beherzten Fernschuss die Führung zu 4:0 aus. Danach gönnten sich die TSG-Kicker kurzweilig eine Pause und ließen den Gegner kommen, der die Zeit perfekt ausnutzte und seinen Rückstand auf 4:2 verkürzte. Die TSG reagierte schnell und entgegnete mit 5:2 nach einem satten Volleyschuss durch Bent. Durch dieses erneute Erfolgserlebnis bekam die TSG wieder mehr Aufwind und auch mehr Selbstbewusstsein in ihren Aktionen. Die TSG verstärkte deutlich den Druck auf die Mombacher, die nun nur hinterherliefen. Nach einem Konter lief Dobromir die ganze Mombacher Abwehr davon und schob den Ball am Torwart vorbei, bevor er mit einer spektakulären Vorwärtsrolle auf dem Boden landete. In der Schlussphase baute Jonathan die TSG-Führung mit 7:2 und 8:2 durch ein mustergültiges Zuspiel von Bent aus, der ihn zweimal perfekt „durch die Lücke“ in Szene setzte. Die Jungen Wilden der E4 haben in diesem Spiel gezeigt, dass sie bereit sind, jede Minute etwas dazu zu lernen und das „Spiel in die Lücke“ in der zweiten Halbzeit perfekt umgesetzt.

Kader (Tore): Valentin, Theo, Jonathan (4), Jonas, Dobromir (2), Roman (1), Amar, Andre, Bent (1)

Am kommenden Samstag tritt die E4 gegen die E2 der TSVgg Stadecken-Elsheim auswärts an.

Miroslav
 

Spiele und Training im Freien bei Wind und Wetter in der kalten Jahreszeit

Miroslav

Hallo liebe Eltern! Hallo Jungs!

Da in den Wittermonaten immer wieder mit Regen und Kälte (ist halt Winter ;-) zu rechnen ist, hier ein paar Tipps für das Training/die Spiele in der kalten Jahreszeit (sind ja den meisten schon bekannt):

Besonders auf angemessene, wetterfest Sport-Bekleidung achten! D.h.
• atmungsaktive Funktionskleidung (wichtig!) tragen, die den Schweiß nach außen abträgt und damit eine Unterkühlung verhindert. Baumwollbekleidung, insb. T-Shirts möglichst vermieden, da diese am Körper kleben bleibt.
• Zwiebelschalen-Prinzip: einfach mehrere dünne Schichten übereinander anziehen, die man während des Trainings dann Stück für Stück ausziehen kann, wenn der Körper erst einmal aufgewärmt ist.
• Kälte empfindliche Stellen wie Kopf, Hände, Füße bedecken: Mütze/ Stirnband, dickere Socken und Handschuhe sind sehr empfehlenswert

Verletzungsrisiko minimieren! D.h.
• Wir werden mehr Zeit fürs Aufwärmen einplanen. Daher bitte pünktlich zum Beginn da sein!
• Bei Spielen evtl. mehr Blockwechsel, damit die Kinder nicht am Feldrand frieren.
• Ständig in Bewegung bleiben ;-) Kinder wissen es zwar, werden aber öfters daran erinnert.
• Trinken ist auch im Winter wichtig.

Natürlich werden wir auch das eine oder andere Training/Spiel absagen müssen, wenn es kalt und frostig auf dem Feld ist. Sollte das Thermometer wirklich einmal so tief in den Keller rutschen, sowieso. Wir versuchen dann rechtzeitig Bescheid zu geben.

So, ich glaub, wenn wir diese kleinen Tipps alle berücksichtigen, bleibt uns die Freude am Fußball auch in der kalten Jahreszeit erhalten.

Sportliche Grüße,
Miro.